„Ich kam dazu wie die meisten guten Rapper über Drogen rauchen und verkaufen und Züge besprühen. Ich bin real.“ - Im Interview mit: Fatoni

Geschrieben von: Administrator am .

Fatoni, Pressefoto: Conny Mirbach

Fatoni und Dexter releasen November diesen Jahres eine gemeinsame LP. Alle Beats kommen von Dexter, der schon für Produktionen für Cro und Casper mit Gold und Platin beworfen wurde. Alle Texte und Raps stammen von Fatoni. Seine im Mai 2014 erschienene Freedownload-EP "Die Zeit heilt alle Hypes" wurde bereits über 20.000 mal gedownloadet und beim Musikexpress User-Voting zum Album des Jahres 2014 gekürt. Auch die aktuelle EP C'MON wartet mit dicken Beats und guten Texten auf. Fettes Brot covern seine Hymne "Vorurteile" und das Vice Musikmagazin Noisey erklärt ihn zu einem der verheißungsvollsten Talenten der deutschen Musiklandschaft. Ein guter Zeitpunkt, ihn zum Interview zu bitten.

Fatoni, schön zu hören, dass aus Bayern nicht nur Zeug wie das Oktoberfest,  Steuerhinterzieher und Edmund Stoiber kommt. Wie ist eigentlich die Hip Hop und Rap Szene in deiner Heimatstadt und wie bist du damit in Kontakt gekommen?

 Die Szene ist überschaubar und zu großen Teilen sympathisch. Ich kam dazu wie die meisten guten Rapper über Drogen rauchen und verkaufen und Züge besprühen. Ich bin real.

Wann hast du angefangen Rap zu hören? Hat die Musik, die du machst etwas mit dem zu tun, was du früher selber gefeiert hast? 

Ich hab so ungefähr mit 12 angefangen Rap zu hören. Sicher ist alles was ich  viel gehört  habe ein Einfluss gewesen, ich denke aber dass man den mittlerweile nicht mehr raushört, also ich hoffe das auch.

In deinem Lebenslauf war die Schauspielerei sehr von Bedeutung, inwiefern hat dies deine Arbeit als Rapper und Künstler geprägt und beeinflusst?

Ohne Rap wäre ich kein Schauspieler geworden, ohne Schauspiel wäre ich ein langweiligerer Rapper.

Welchen Rapper würdest du gerne mal battlen?

Keinen. Battles sind krass anstrengend, da alter ich während eines Battles um ein Jahr. Im Moment habe ich da keine Lust mehr drauf. Ich konzentriere mich grade auch auf Songs machen und Konzerte spielen.

Was hörst du eigentlich privat?

Rap, Jazz, Singer Songwriter Mädchenmusik, Soul, Blues, Pop, und Stadtlärm. Ich Grüße alle Genres die ich grade vergessen habe.

Was macht deutschsprachigen Hip Hop auch 2015 noch so spannend?

Seit ein paar Jahren gibt es endlich eine Koexistenz mehrerer Rapsugenres wie das in anderen Genres schon länger völlig normal ist. Es gibt so viel unterschiedliche Sachen, ich glaube so schnell wird es nicht langweilig. Trotzdem könnte das Grundniveau noch etwas höher werden. Aber unsere Platte wird da sicher auch seinen Teil zu beitragen.

Fatoni & Dexter, Pressefoto

Wie lief die Zusammenarbeit mit Dexter für euer kommendes gemeinsames Album?

Es war teilweise schwierig für mich auf seine Beats zu schreiben, weil die oft schon fertige Songs sind meiner Meinung nach, bzw. ist es einfach nicht so leicht sich da einzufügen manchmal. Das war auch ein Grund dafür dass die Arbeit bisschen länger gedauert hat, wobei wir ja auch jeder andere Platten gemacht haben die letzten Jahre.

Wir haben viel übers Internet gemacht, Dexy hat mir Beats oder Grundlagen geschickt und ich habe geschrieben, meine Songskizzen habe ich ihm wieder zurückgeschickt dann war er wieder an der Reihe und hat die Skizzen ausgebaut, oft hat er z.B. die kompletten Drums ausgetauscht oder auch neue Samples eingefügt. Die Arrangements haben wir eigentlich immer zu zweit gemacht, ich war auch relativ oft in Stuttgart bei ihm, damit ich auch wirklich alle Beats zu hören bekomme und nicht nur eine Vorauswahl.

Ergänzt ihr euch gut?

Ja.

Was verbindet dich mit Edgar Wasser?

Wir sind beide gute Rapper, außerdem haben wir guten Humor. Das sind schonmal zwei Eigenschaften die in Kombination kaum jemand anderes mitbringt.

Schauspielerst du eigentlich noch oder bist du mittlerweile Vollzeit-Rapper?

Beides. Ich bin nun Freiberuflicher Rapper und Schauspieler. Deshalb habe ich auch doppelte Zukunftsangst.

Warum gibt es keine dicken Hipster?

Weil es scheiße aussieht.

Zum Abschluss ein Blick in die Glaskugel: Wo siehst du dich in drei Jahren Rapkarriere?

In drei Jahren bin ich evtl. schon auf meinem Singer Songwriter Trip, mit dem ich grandios scheitern werde. Die paar Fans, die ich bis dahin hatte, werden sich angewidert abwenden. Es folgen sieben harte Jahre inclusive Scheidungsprozessen, mehreren Aufenthalten in Entzugskliniken und natürlich ohne künstlerischen Output. Durch ein Verhältnis mit einer deutlich älteren Frau, werde ich dann jedoch  Tatortkommissar in meiner Heimatstadt und bin back im Showbiz.  Ich werde dann auch nochmal eine Rapplatte machen, die wird klingen wie Will Smith auf Deutsch und meine Erfolgreichste. Das Cover der Mobil wird nur eine kleine Etappe auf meinem Weg in die Mitte der Gesellschaft sein.

(Die Fragen stellten: Marc Braun und Dennis de Buhr) 

Links:
http://fatoni.de/
https://www.facebook.com/Fatonimusik?fref=ts

Fatoni & Dexter - Yo, Picasso (WSP/Universal) - Release 06.11.2015

Fatoni & Dexter - Yo, Picasso vorbestellen 
erhältlich als CD, limitierte 3CD Box (Digipack CD, T-Shirt, Instrumentals etc ), limitierte 4-fach Vinyl Box (Instrumentals, 2 CD. exklusive 7", Slipmats), 2-fach Vinyl (+ 2 CD (Instrumentals)), MP3

JPC.de ► http://bit.ly/1X1F9sA
Media Markt ►http://bit.ly/YoP-MM 
Saturn ►http://bit.ly/YoP-Sat 
Amazon ►http://bit.ly/YoP-AMA 
buecher.de ►http://bit.ly/YoP-buecher 
hhv.de ►http://bit.ly/YoP-hhv
iTunes ►http://bit.ly/YoP-iT

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information