Laut, betrunken, romantisch - der Schallhafen im Interview mit: Drowners

Geschrieben von: Administrator am .

Drowners_Koeln_1
Schön wie eine Blume: Matt Hitt von Drowners (Foto: Sabina Derendelic)

Es scheint unter jungen Bands fast ein Trend zu sein, schwer googlebare Namen zu tragen. Die Drowners aus New York sind da keine Ausnahme. Die Band veröffentlichte vor kurzem ihr Debüt und supportet nun bei ihrem allerersten Gig in Deutschland Cage The Elephant. Mit etwas Verspätung fahren sie am Gebäude 9 in Köln vor, mit Lederjacken und Sonnenbrillen. Doch ganz so kantig sind sie wirklich nicht. Fast schüchtern wirkt Frontmann Matt Hitt, ursprünglich ein Model aus England, als er sich nach dem Set seiner Band unseren Fragen stellt.

Du meintest eben, du kannst einen Satz auf Deutsch. Welcher ist das?

Du bist schön wie eine Blume! Das hat mir ein Typ aus Köln vor 5 Jahren beigebracht.

Ihr seid nach dem Suede Song "The Drowners" benannt. Welchen Bandnamen hättest du ausgesucht, wäre er nicht schon vergeben?

The Cramps. Ich finde The Cramps und The Clash sind die besten Bandnamen überhaupt. Aber die waren natürlich schon weg.

Ist der Song 'Let Me Finish' vom berüchtigten Kanye West Vorfall inspiriert?

Nein, von einem Mädchen, das ich mal kannte. Es ist sogar der einzige Song, den ich im Zug geschrieben habe, im Kopf. Ich habe den Text ins Handy getippt und als ich nach Hause kam, hatte ich eine Melodie.

Züge sind so inspirierend.

Das sind sie. Ich mag die U-Bahn. Da streiten sich Leute oft, zumindest in New York. Ich liebe es, wenn Leute sich in der Öffentlichkeit streiten. Ich laufe dann extra langsam daran vorbei.

Du hörst unterwegs keine Musik?

Nein, ich höre lieber den Gesprächen zu. So schreibe ich auch viele Texte. 'Let Me Finish' ist über die Begegnung mit einer Ex-Freundin.

Du hast einen Abschluss in Englischer Literatur. Wen hast du am liebsten gelesen?

Ernest Hemingway, JD Salinger, und ich liebe diesen Dichter namens Gregory Corso. Er war ein Beat Dichter und war mit Jack Kerouac und Allen Ginsberg befreundet.

Magst du die Romantiker nicht?

Doch klar mag ich die Romantiker. Colerdige ist mein Favorit. "Die Ballade vom alten Seemann" - das ist gut, nicht wahr?

Ihr wurdet mit The Smiths und The Strokes verglichen. Was ist schmeichelhafter?

Ich glaube beides. Ich mag die Energie der Strokes und die Musikalität der Smiths.

Und die Texte?

Das auch, natürlich. Ich liebe beide Bands gleichermaßen.

Wir haben neulich im Interview mit Stephen Malkmus viel über The Smiths geredet...

Ich habe sogar eine Stephen Malkmus Story! Ich war mal auf einem Festival mit einem Freund, der ein riesen Pavement Fan ist. Wir haben Malkmus gesehen und er lehnt sich zu mir rüber so "Alter, da drüben ist Stephen Malkmus!" Und dem ist das aufgefallen, er hat also sein Gespräch beendet, läuft an uns vorbei und grinst. Oh mein Gott, das war toll.

Er ist sehr charmant. Und er sieht aus, als wäre er noch 20.

Ein bisschen so wie ich (lacht). [Matt ist tatsächlich schon 27]

Ihr habt 'Cigarette That Burns Forever' von Adam Green gecovert und neulich 'Sunday Morning' mit Justin von The Vaccines. Plant ihr weitere Cover?

Wir haben mal einen Song namens "Little Red Book" gecovert, vielleicht machen wir das bei unseren eigenen Gigs dann wieder. 'Sunday Morning' haben wir gemacht, weil wir bei einer Art Benefizveranstaltung aufgetreten sind nach dem Tod von Lou Reed. Wir planen nicht wirklich weitere Cover, die haben wir auch nur gemacht, weil es...nötig war. Der Adam Green Song, da mussten wir uns was aussuchen von bestimmten Künstlern und da ich Adam aus New York kenne, haben wir den genommen. Und ich mag den Song sehr.

Welches Rock Klischee erfüllt ihr als Band?

Wir...sind die meiste Zeit betrunken?

Drowners_Koeln_2
Sieht mit Ende 20 aus wie mit Anfang 20: Matt Hitt (Foto: Stephanie Broch)

Und die Lederjacken?

Genau, Lederjacken und Alkohol. Aber naja, in New York kann es ziemlich kalt werden und Lederjacken halten warm. Und wir trinken wirklich viel. Direkt neben unserem Proberaum ist ein Pub, da sind wir jeden Tag. Es ist einfach, sich zu betrinken. Im betrunkenen Zustand habe ich die schlimmsten Fehler meines Lebens gemacht.

Ist es denn gut für die Kreativität?

Nein, ich schreibe nur nüchtern. Manchmal komme ich betrunken nach Hause und schreibe einen Text, bei dem ich mir dann morgens denke "Was zur Hölle ist dieser Scheiß?". Aber zumindest ist es witzig.

Die BRIT Awards sind heute Abend und unter den Nominierten für "Best British Group" sind die Arctic Monkeys und One Direction. Wer glaubst du wird gewinnen?

Ich hoffe die Arctic Monkeys, weil das letzte Album unglaublich gut war. Letzte Woche habe ich sie im Madison Square Garden gesehen, es war so erstaunlich. Ich hoffe also, dass sie gewinnen. Das war das beste Album seit langem. Aber nichts gegen One Direction! Ich bin ein großer 1D Fan.

Was war der beeindruckenste Gig, bei dem du warst?

Ich habe letztes Jahr Savages gesehen. Davor kannte ich nur einen Song, aber dann sah ich sie open air spielen und es war der beste Auftritt überhaupt.

Vor 3 Tagen habe ich hier Temples interviewt, mit denen ihr bald auf Tour geht. Die kannten euch noch gar nicht. Wie kam es dazu, dass ihr die supportet?

Naja wir kannten Cage The Elephant vorher auch nicht. Das läuft alles über das Booking. Ich freue mich richtig darauf, mit denen zu touren. Die waren mal auf Tour mit The Vaccines und sie sollen sehr cool sein. Ich freue mich. Die kennen uns jetzt vielleicht noch nicht, aber danach werden sie das, weil wir ihnen ihr Bier wegtrinken werden.

Wann seid ihr wieder hier?

Ich hoffe sehr bald. Das war bisher mein Lieblingsauftritt. Paris gestern Abend war gut, aber ich mag die Venue hier sehr. Ich mag, dass das Bier so billig ist. Letzte Nacht wollten sie 7€ dafür, hier kriegt man für 2€ eine Flasche. Heute Abend war gut, weil es so verdammt laut war, und in Frankreich darf man einen bestimmten Dezibelwert nicht überschreiten. Also ja, wir kommen definitiv zurück!

Die Fragen stellten Sabina Derendelic und Vanessa Paral
Fotos: Stephanie Broch (isinanotherland.blogspot.de)


Drowners_Koeln_3

Drowners_Koeln_4

Drowners_Koeln_5

Drowners_Koeln_6


Links:

Homepage
Facebook
Youtube: "Luv, Hold Me Down"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information