Über uns / Das Team

Ahoi und herzlich willkommen im Schallhafen!

Schallhafen ist seit 2010 das unabhängige DIY-Magazin für Herzmusik & Popkultur aus Düsseldorf. Mit unserem unkommerziellen Herzensprojekt wollen wir euch Bands und die Kulturszene ans Herz legen, die es wert sind, gehört sowie gesehen zu werden. Sei es nun mit Interviews, Reviews, Liveberichten, Tour- und Festivalpräsentationen oder gar Kolumnen. Wir möchten diese Leidenschaft mit euch teilen. Deshalb unterstützen wir genreübergreifend alle Musiker und Kulturschaffende, die es schaffen, bei uns Emotionen auszulösen. Als Fokus hat sich über die Jahre (Indie-)Punk, Electroclash und Rap herauskristallisiert. Zuhause ist, wo der Wohlklang herrscht.

Wir, Hafenkäp'tn Marc und sein Team aus verschiedensten Freibeutern (und ehemaligen Studenten diverser Geisteswissenschaften) sind ein Musikmagazin, das die Segel in Gefilde außerhalb des Pop- und Chartnebels setzt. Grenzen sind uns fremd. Und da der Nebel auf hoher See machmal die Um- und Weitsicht raubt, schippern wir stets Richtung kleinerer, vielleicht unentdeckter Gewässer, die durch ihre atemberaubende Unterwasservielfalt ihren ganz eigenen Charme besitzen und mindestens so wertvolle Schätze beherbergen wie der riesige Pop-Atlantik. Natürlich schwimmt der ein oder andere exotische Fisch im tobenden Mainstream-Gewässer auch einmal unbemerkt durch das kühle Nass, doch mit unserem geschultes Adlerauge fangen wir ihn kurzerhand mit dem Fischernetz ein, um ihn für eine Stunde im Glas zu beobachten, zu untersuchen und wegen seiner Schönheit ganz fasziniert zu sein. Doch verspeisen wollen wir ihn hier nicht, sondern wieder in die Freiheit entlassen, damit er auch andere Seeabenteurer verzaubern kann. Im Schallhafen wird aber nicht nur der Musikliebhaber und Konzertjunkie bedient, sondern auch der Popkultur-Junkie bekommt einen Lichtschein vom Leuchtturm des guten Geschmacks. Damit der mutige Seefahrer am Ende des Tages im Hafen einlaufen kann und weiß: Ich bin endlich angekommen!

Dabei wehen im wilden Wind des Webs drei Attribute auf unserer Schiffsflagge:

  • informativ
  • unterhaltsam
  • kritisch

Die Presse über Schallhafen.de:

  • Im Rahmen der Musikmesse New Düsseldorf Pop ist im März 2013 ein Artikel der Westdeutschen Zeitung über uns erschienen (online/print)
  • Wir wurden im April 2013 vom Musikblog heartcooksbrain. interviewed (online)
  • Im Juli 2013 erschien im geliebten Intro Magazin eine Besprechung über die Print-Sonderausgabe des Schallhafen-Magazins (online/print)

Schallhafen - das ist:

Marc Oliver Braun - Chefredakteur, Gründer & freier Journalist:

Gründer des Schallhafens, seit den ersten Schritten Richtung Adoleszenz in Musik verliebt. Mein Weg durch die verschiedenen Genres: Nachdem man als Kind der 90er noch von VIVA und MTV diktiert bekam, was man zu hören hat, fing alles mit R'n'B (wirklich!) an, weiter ging's mit Westcoast- und Deutschrap, dann rüber zu Indie, Singer/Songwriter und später endlich zum aktuellen Lieblingsgenre: Punk. In allen Spielarten und Ausformungen wie Emo, Hardcore und Indiepunk. Den alten Genres jedoch nie abgeschworen. Sein zweites Zuhause sind die bevorzugt kleinen Konzerte dieser Welt, doch rund umDüsseldorf trifft man ihn am Häufigsten. Reviews, Konzertberichte und Interviews mit euren neuen Lieblings-Bands sind seine Profession. Schreibt unter anderem für Deutschlands meistgelesene Stadtillustrierte coolibri und ab und zu für das Intro Magazin.

Lieblingsmusiker: ClickClickDecker, Antilopen Gang, Wintersleep, We Are Scientists, Koeter, Polar Bear Club, The Flatliners, Idle Class, Real Friends, Bratze, Frittenbude, Adolar, Herrenmagazin, Fanfarlo, Love A, Editors, Great Cynics, Iron Chic, Billy Talent, Disco Ensemble, Refused, Matula, Enter Shikari, Supermutant, K.I.Z., Joy Division, Pascow, KMPFSPRT, Man Overboard
Platten für die Ewigkeit: ClickClickDecker: NICHTS FÜR UNGUT, Editors: THE BACK ROOM, Wintersleep: WELCOME TO THE NIGHT SKY, Idle Class: THE DRAMA'S DONE, Supermutant: FRVR, Fanfarlo RESERVOIR, Bratze KRAFT, Adolar SCHWÖRENDE SEEN, IHR SCHICKSALSJAHRE!
Lieblingsfilme: Superbad, Ananas Express, Star Wars Saga, Donnie Darko, Zurück in die Zukunft Trilogie
Lieblingsserien: Scrubs, Californication, Entourage, Adventure Time

Kann einfach nicht ohne Kopfhörer aus dem Haus.
Wird wahrscheinlich nie verstehen, warum der Bachelor eingeführt wurde.
Rocketbeans-Fan der ersten Stunde.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Matze Nowak - Stellvertretender leitender Redakteur:

Macht aus Spaß an der Freude hier mit und hat auch sonst selten Langeweile. Wohnt seit einiger Zeit in Berlin, will da aber weg. Weil's ne bekackte Betonwüste ist, die stinkt.

Lieblingsmusiker: Pink Floyd, Roxette, Dire Straits, Yngwie Malmsteen, Dragonforce, Spandau Ballet, i am poet, Guns 'n' Roses
Platten für die Ewigkeit: Pink Floyd: DELICATE SOUND OF THUNDER, Dire Straits: ALCHEMY, Guns 'n' Roses: USE YOUR ILLUSION
Lieblingsfilme: The Game, Forrest Gump, Edward mit den Penishänden
Lieblings-Sonstiges: Lavendel, Saure Gurken, Rotwein, gefüllte Paprika, Jaffa Cake, feuchtes Toilettenpapier und vieles mehr

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Michael Schmidt – Musikredakteur, Kolumnist:

Begann seine Liebe zur Musik, indem er gleichzeitig Subway to Sally und Eminem zu hören begann und damit den Grundstein für seine Unentschlossenheit legte. Bis heute in viel Genres unterwegs und in keinem Zuhause, treibt ihn Neugier und die Suche nach dem neusten Ohrwurm immer weiter. Für die Spielerezensionen zu Schallhafen gekommen, wegen der Musikrezensionen geblieben.

Lieblingsmusiker: Subway To Sally, Antilopen Gang, Von Brücken, Muff Potter, My Chemical Romance, Kettcar, Tomte, Casper, KIZ, Sabaton, Callejon, Turbostaat, Bring Me The Horizon, Olli Schulz, Leoniden
Platten für die Ewigkeit: Subway to Sally NORDNORDOST, Muff Potter STEADY FREMDKÖRPER, My Chemical Romance THE BLACK PARADE, Kettcar DU UND WIEVIEL VON DEINEN FREUNDEN, Casper XOXO, Sabaton HEROES, Olli Schulz DAS BEIGE ALBUM...sowie unangefochten der Pokémon Soundtrack
Spiele für die Ewigkeit: Dark Souls, Bloodborne, The Legend Of Zelda, Fallout, Sykrim, Bioshock, Deus Ex, Batman Arkham
Lieblingsserien: X-Faktor, Sherlock, Game of Thrones, Hercule Poirot, Criminal Minds sowie Forensik-Dokus ohne Ende

Der Einzige Mensch, der 24 Stunden Fips Asmussen hörte und es bei relativ klaren Verstand überlebte. Des Nachts angetrunken und bei guter Musik durch die Straßen zu wandeln ist unschlagbar.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Außerdem schreiben und/oder fotografieren bei uns:

  • Pascal Ziemen, Musik
  • Marisa Bommes, Konzertfotografie
Solltet ihr Mediadaten benötigen, meldet euch bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information